Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

zamus: early music festival // Leipziger Metamorphosen

27. Mai um 19:30 - 20:30

Zwischen Bach und Mendelssohn

Erstaufführung

Die Kölner Akademie mit Elicia Silverstein an der Violine und Alexandra Nepomnyashchaya am Fortepiano nehmen den Schaffensort Bachs und Mendelssohns als Dreh- und Angelpunkt ihres Programms und bewegen sich in Leipzig zwischen den Zeiten und den Werken der beiden großen Komponisten.

Besetzung

Elicia Silverstein – Projektkonzept / Violine
Alexandra Nepomnyashchaya – FortepianoKölner Akademie
Michael Alexander Willens – Musikalische Leitung

Anna Herbst – Sopran
Jennifer Reineke – Alt
Niek van den Dool – Tenor
Andrey Akhmetov – Bass

Antonio de Sarlo, Ye- Young Hwang, Emma Williams, Panayotis Haralambidis, Katarina Todorovic, Bruno van Esseveld, Tamami Sakanaga, Yuko Matsumoto, Susanne Winklemann – Violinen
Rafael Roth, Elena Santana – Viola
Amarilis Duenas Castàn, Candela Gomez – Violoncello
Alon Portal – Kontrabass
Reinhard Siegert – Orgel

Die Kölner Akademie nutzt die Truhenorgel des zamus: Köln unserer Werkstatt.

Programm

J.S. Bach (1685-1730)
Konzert d moll BWV 1052R
für Violine, Streicher und Basso continuo“Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen“
Choral für SATB BWV 244-3

F. Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Fuge in F „Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen“
MWV R 12

Fuge in g moll „Wie schön leuchtet der Morgenstern“
MWV R 11
für Streichquartett

J.S. Bach (1685-1730)
„Wie schön leuchtet der Morgenstern”
Choral für SATB BWV 436

F. Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Doppelkonzert für Violine, Klavier und Streicher MWV O4

Veranstaltungsort

Ventana
Elisabeth-von-Mumm-Platz 4
Köln, 50937
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen